Veranstaltungen

Schulfest im Mai 2019

Im Rahmen unserer Schulgemeinschaft feierten wir am 23. Mai ein wunderbares Fest gefeiert! Neben den zahlreichen Darbietungen in der Aula konnten sich unsere Besucherinnen und Besucher in den Klassenräumen, die die unterschiedlichsten Fächer unserer Schule repräsentierten, ein Bild unserer Schule und unseres Miteinanders machen.

Daneben kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Neben “Schmankerln” in manchen Klassenräumen gab es ein vielfältiges Buffet. Das Essen wurde von den 2. Klassen organisiert, spendiert und serviert und die Getränke sponserte der Elternverein. Herzlichen Dank hierfür.
Beendet wurde unser Fest mit einem Schüler*innen und Lehrer*innen-Konzert. Ein großer Dank gilt allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben!!! (Text: Ulreich; Fotos: Ulreich, Müller, Zych)

BBC (Bühne-Band-Chor-) Aufführungen

Im April 2019 fanden die Aufführungen des diesjährigen Schulstückes „Märchen? – Bitte zum Update!“ statt. An den Vorstellungen wirkten insgesamt ca. 100 Schüler und Schülerinnen des Evangelischen Gymnasiums mit, welche die Unverbindlichen Übungen Schauspiel, Schulchor und Schulband besuchen.

Inhalt:
Einige Märchenfiguren stellen fest, dass ihre Märchen ins Stocken geraten sind, da sie von immer weniger Kindern gelesen werden und die Bücher unbeachtet in den Schränken verstauben. Dagegen wollen sie etwas unternehmen und beschließen eine abenteuerliche Reise in die „Welt der Animationen“ zu unternehmen, wo sie sich von den beliebten Figuren aus Zeichentrickfilmen und Computerspielen Tipps erhoffen, wie sie sich interessanter machen und die Märchenwelt wieder in Schwung bringen können! Ob dieses „Update“ gelingt, ist allerdings fraglich!

Es waren großartige Aufführungen, die sehr viel Begeisterung hervorgerufen haben!
Ein großes Dankeschön gilt allen, die daran beteiligt waren – vom Schreiben des Stückes, den Vorbereitungen beim Chor, der Band und beim Schauspiel, dem Vorbereitungsteam bis hin zum Probenwochenende, dem Probentag in der Schule und den vielen Vorbereitungen rund um die Aufführungen. Der Dank gilt aber besonders auch den vielen Schülerinnen und Schülern, die sehr viele zusätzliche Mühen auf sich genommen und so zum Gelingen dieser Aufführungen ganz wesentlich beigetragen haben. (Text: M. Ulreich; Fotos: R. Haas).