Der Elektroschalter / Katamaran

Im Rahmen des technischen Werkunterrichts baute die 2a/b einen Katamaran. Beim Katamaranbau stehen einerseits die bereits erworbenen technischen Kompetenzen, vor allem die richtige Holzbearbeitung, auf dem Prüfstand. Andererseits lernen die Schülerinnen und Schüler am Bootskörper die richtige Anwendung einer Abformtechnik und viel Neues über den Stromkreis.

Der Katamaran wird mit einem Elektromotor betrieben. Den Stromkreis zwischen der Batterie und dem Motor musste man fachgerecht ausführen.

Als eine Herausforderung für die Klasse zeigte sich der Elektroschalter. Im Unterricht wurden vorerst  die Funktionsprinzipien unterschiedlicher Schalter und deren Bauweise anhand von Beispielen gezeigt und besprochen. Mit diesem technischen Vorwissen begannen die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Schalter zu entwerfen und zu bauen. Besonders anspruchsvoll war die Ausführung der Schaltmechanik, denn wie bekannt stecken Probleme oft im Detail. Durch viel Herumprobieren kamen unsere Werker und Werkerinnen zu originellen Lösungen und zeigten so ihr Verständnis für die dem Schalter zugrunde liegenden mechanischen Prinzipien. (Text und Fotos: F. Hattinger)

Katamaran mit Drehschalter
Schalter mit Schutzgehäuse
Katamaran mit Kippschalter